Emilias persönliches Praxisjahr in Südwestfalen


Hallo zusammen! 🤗

Emilia Netz aus Olpe macht momentan ihr Gap Year Südwestfalen. Mit dem Programm absolviert sie in einem Jahr drei verschiedene Praktika bei unterschiedlichen Unternehmen und lernt so drei spannende Ausbildungsberufe kennen! 😍

Schließlich ist die Entscheidung, welches Berufsfeld am besten zu einem passt, ist oft gar nicht so leicht. Mit dem „Gap Year Südwestfalen“ können sich Schulabgänger*innen bei über 30 Top-Unternehmen aus der Region in rund 100 verschiedenen Berufen austesten 😎 Wie Emilia. Die erste Station ihres Praxisjahres: Die Agentur für Arbeit, wo sie den Job der Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen kennenlernt.

 

Warum hast Du Dich für das „Gap Year Südwestfalen“-Programm beworben?

Ich habe mich für das „Gap Year Südwestfalen“-Programm beworben, um praktische Erfahrungen zu sammeln. Während der Schulzeit kommt das ja meist zu kurz. Das Gap Year ist super, um verschiedene Unternehmen und Arbeitsbereiche kennenzulernen. So kann man später auch bei Bewerbungen und in Bewerbungsgesprächen punkten.

 

Wie sieht dein Arbeitsalltag bei der Agentur für Arbeit in Olpe aus?

Emilia: Mein Arbeitsalltag hier ist total vielfältig. Ich konnte bisher viele verschiedene Arbeitsbereiche kennenlernen: vom Empfang über die Arbeitsvermittlung und dem Arbeitgeberservice bis hin zur Berufsberatung – ich mache ganz viele verschiedene Aufgaben. Das macht Spaß und ist vor allem interessant!

 

Was versprichst Du Dir von Deinen zwei weiteren Praktika bei der GFO und Hees Bürowelt?

Emila: Ich hoffe, dass ich bei der GFO als Praktikantin im Bereich Jugendhilfe Einblicke in einem sozialen Berufsfeld machen kann, während ich bei Hees Bürowelt im kaufmännischen Bereich arbeiten werde. Es ist super, dass ich in einem Jahr drei ganz verschiedene Berufsfelder kennenlerne, sodass ich am Ende des Jahres weiß in welche berufliche Richtung ich gehen möchte.

 

Würdest Du das „Gap Year Südwestfalen“ weiterempfehlen?

Emilia: Ich würde das Gap Year Südwestfalen definitiv jedem weiterempfehlen! Wenn man sich, wie ich, nach dem Abschluss noch nicht sicher ist, was man genau machen möchte. Ist es einfach eine tolle Möglichkeit, Berufserfahrung zu sammeln und spannende Bereiche in der Arbeitswelt kennenzulernen.